Hausratversicherung - Diskussion

     

Versicherungen
nach Zielgruppen
Single
Schüler
Student
Familie
Alleinerziehend
Rentner
nach Produkten
private Krankenversicherung
Rentenversicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung
Erwerbsunfähigkeitsversicherung
private Haftpflichtversicherung
Unfallversicherung
Risikolebensversicherung
Hausratversicherung
Glasversicherung
Rechtsschutzversicherung
Autoversicherung
Gebäudeversicherung
Reiserücktrittsversicherung
Pferdeversicherung


Hausratversicherung - Diskussion

Was tun, wenn plötzlich die Wohnung ausgeraubt wurde oder bei einem Sturm die Fenster zu Bruch gegangen und möglicherweise Einrichtungsgegenstände beschädigt sind? Hier ist es dann ein Glück, wenn man eine Hausratsversicherung hat. Mit ihr sind Möbel, aber auch andere Einrichtungsgegenstände ebenso versichert wie beispielsweise Kleidung, Schmuck oder Nahrungsmittel. Fahrräder können auch mitversichert werden - das kostet jedoch extra.

Die Versicherungssumme bei einer Hausratversicherung hängt in der Regel vom Wohnort ab und davon, wie hoch dort das Risiko für die Versicherung ist, einen Schaden ersetzen zu müssen. Wichtig ist außerdem, dass man den Wert des Hausrates realistisch angibt. Tut man das nicht, muss man möglicherweise im Versicherungsfall dann selber mit zahlen. Alternativ hat man die Möglichkeit auf einen so genannten Unterversicherungsverzicht. Das bedeutet, dass man meist 650 Euro pro Quadratmeter als Versicherungssumme angibt. Auf diese Weise erhält der Kunde dann im Notfall den Neuwert bis zur Höhe der Versicherungssumme ersetzt. Wichtig ist es, genau durchzurechnen, ob sich dieser Unterversicherungsverzicht lohnt. Gerade bei größeren Wohnungen kann man so schnell auch zu viel zahlen.

Ist die Hausratversicherung abgeschlossen, dann ist man als Kunde gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Schadensmöglichkeiten geschützt. Die Versicherung tritt bei Brandschäden ebenso ein wie bei Hagelschäden und Sturmschäden, bei Leitungswasserschäden, Einbruch, Raub und Vandalismus. Neben dem reinen Ersatz für die zerstörten oder beschädigten Gegenstände sind auch Kosten für Aufräumarbeiten und Hotel (sofern die Wohnung komplett nicht bewohnbar ist) mit durch die Hausratversicherung abgedeckt. Wichtig: Schäden durch Überschwemmung wie z.B. einer Sturmflut, Erdbeben oder auch Lawinen, also Naturereignissen sind durch eine Hausratversicherung im Normalfall nicht abgedeckt. Hier ist eine Elementarschadensversicherung notwendig. Die Elementarschadensversicherung stellt meist eine Zusatzversicherung zur Hausratversicherung dar.

Im Schadensfall sollte sich der Kunde schnellstmöglich mit der Versicherung in Verbindung setzen, Zeugen parat haben und gegebenenfalls auch erst einmal Fotos vom Schaden machen (bei Brand- und Wasserschäden). Erst nach einem Okay des Unternehmens sollte man die Spuren des Schadens beseitigen.

Da Risiken individuell sind, empfiehlt sich immer ein Versicherungscheck zur Abklärung für den besten Versicherungsschutz. Sprechen Sie mit einem Versicherungsfachmann für die beste Lösung unter der Berücksichtigung Ihrer Lebenssituation.

Information
Alle auf dieser Seite bereitgestellten Informationen stellen Empfehlungen dar. Auf Grund der von uns bereitgestellten Informationen sollen selbständig keine Versicherungen abgeschlossen werden. Wir empfehlen grundsätzlich ein individuelles Gespräch mit einen Versicherungsfachmann.

Seitenerweiterung

Haben Sie Inhalte, die wir auf unserer Seite veröffentlichen sollen? Dann mailen Sie uns diese zu. Gerne veröffentlichen wir diese bei gefallen.

Blog | Kontakt | Datenschutz | Impressum | © Metamove: Webdesign

Hundefriseur | Onlinekredit | Haftpflicht | Thermografie